Startseite · Artikel · Diskussionsforum · WebLinks · News Kategorien · Impressum/AGB Dezember 17 2018 21:12:38
Navigation
Startseite
Fotogalerie
Kontakt
News Kategorien
WebLinks
Diskussionsforum
Artikel
Download
Impressum/AGB
Datenschutz
FAQ
countdown
Bis Weihnachten 2014
Endzeit
Benutzer Online
Gäste Online: 1
Keine Mitglieder Online

Registrierte Mitglieder: 11
Unaktivierte Mitglieder: 0
Neustes Mitglied: DDM Frank
Google Anzeigen
Banner
18 Milliarden Steuergelder verschenkt
NewsWas bleibt dem Verbraucher vom Mrd.-Paket?
Wer soll sich von Hartz IV denn ein neues Auto leisten können, was man eh verkaufen müsste (Vermögen)?!?

2500 € für ein altes Auto, aber nur 100 € für 1 Kind? 18 Milliarden für die Commerzbank, nur 6,5 Milliarden für Schulen? 269 € für einen Arbeiter (30.000 € Jahreseinkommen) 33 € für einen Renter (1000 € Durchschnittsrente p. M) ? 100 Milliarden als Firmenrettungsschirm, und 9 Milliarden für Bürger? So die Headlines der Bildzeitung.

Beispiel 1: Bruttogehalt 1000 € - Single = weniger Kassenbeitrag ab Juli 09= 3,00 €, Steuerentlastung 2009 p.M 2,50 € = 5,50 €

Beispsiel 2: Bruttogehalt 1400 € - Familie mit 2 Kinder = weniger Kassenbeitrag ab Juli 09 = 4,20 € Steuerentlastung = 0, Einmaliger Kinderbonus = 200 €

Diese "lächerlichen" Beträge sollen ernsthaft die Wirtschaft und Kaufkraft unseres Landes ankurbeln? Im Gegenteil! Wir werden alle viele Jahre dafür bluten müssen, diese Schulden wieder aufzufangen. Da werden pro Kopf jedem Bürger nicht mal 4 € zugesprochen, aber seit Jahren werden wir abgezockt, durch stetige Preiserhöhungen, insbesondere bei den Energiekosten. Leute passt bloss auf, dass ihr nicht dem Kaufrausch ausgesetzt werdet - und gebt das ganze Geld nicht aufeinmal aus!!!
Am besten spart ihr das Gled noch, damit es am Ende durch Hartz IV womöglich wieder angerechnet wird und wieder ins Stadtsäckl zurückfliesst.

Ich bin dafür, dass am 09.09.2009 der Tag des Bürgers ist - der Tag an dem alle Räder still stehen sollen und wir unseren regierenden Politikern und der Industrie einmal zeigen, wer das sagen in unserem Land hat.

Schluss mit der Ausbeute von Arbeitsplätzen mit Lohndumping und zwangsweiser Mitgliedschaft im Hartz IV-Club. Deutschland muss wieder das Land werden, wo man von ehrlicher Arbeit auch wieder leben kann und wo man sich nicht wegen Hartz IV komplett den Behörden offenbaren muss und man abhängig ist vom Wohlwollen des "Fallmanagers" und somit regelrecht "Zwangsenteignet" wird. Sendet diesen Artikel an alle, die ihr kennt.
Kommentare
Es wurden keine Kommentare geschrieben.
Kommentar schreiben
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.
Bewertung
Die Bewertung ist nur für Mitglieder verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um abzustimmen.

Keine Bewertung eingesandt.
Wir werden...
ausgewählt von bunte-suche.de
Newsletter
Nur für Mitglieder
Forum Themen
Neuste Themen
Für dieses Panel ist kein Inhalt definiert.
Heißeste Themen
Für dieses Panel ist kein Inhalt definiert.
Login
Username

Passwort



Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an