Startseite · Artikel · Diskussionsforum · WebLinks · News Kategorien · Impressum/AGB Dezember 17 2018 19:45:04
Navigation
Startseite
Fotogalerie
Kontakt
News Kategorien
WebLinks
Diskussionsforum
Artikel
Download
Impressum/AGB
Datenschutz
FAQ
countdown
Bis Weihnachten 2014
Endzeit
Benutzer Online
Gäste Online: 1
Keine Mitglieder Online

Registrierte Mitglieder: 11
Unaktivierte Mitglieder: 0
Neustes Mitglied: DDM Frank
Google Anzeigen
Banner
Die größte Ausbeute nach der Finanzkrise
News

OPEC will weniger fördern - Preistreiben durch Knappheit
Das Ölkartell OPEC hatte sich am Mittwoch auf eine Rekorddrosselung der Fördermenge verständigt. Ab 1. Januar 2009 sollen täglich 2,2 Millionen Barrel weniger gefördert werden als jetzt. Marktbeobachter begründeten die anhaltend schwache Tendenz der Ölpreise mit den trüben Aussichten für die weltweite Ölnachfrage. Allerdings wurde auch auf technische Gründe verwiesen: So läuft der Januar-Terminkontrakt für US-Rohöl am heutigen Freitag aus. An Tagen mit Kontraktwechseln sind Kursschwankungen nicht ungewöhnlich. Der Februar-Kontrakt notierte am Freitag-Nachmittag mit gut 42 Dollar ebenfalls niedriger als am Vortag. Der Februar-Future auf Nordsee-Öl der Sorte Brent kostete etwa 44,50 Dollar.


Bezinpreis juni 2008

Das ist wirklich ein schicker Preis! 1,589 Euro für einen Liter schnödes Benzin. Teurer als Super Plus! Gesehen in der Bruchköbeler Landstrasse in Hanau. Die anderen Tankstellen lagen bei 1,469 - 1,489 Euro pro Liter Benzin. Aber zu Ferienbeginn werden die Preise sicher wieder einheitlich gegen 1,60 Euro gehen.


Und nun? Lesen Sie mal richtig. Der Preis fällt bis im Dezember 2008 um fast 2/3 bei den Zulieferern aber er fällt nur zu 1/3 bei den Verbrauchern! Wieder einmal macht sich jemand dennoch die Taschen voll, obwohl der Verbraucher gerade jetzt vor Weihnachten, jeden Cent brauch. Wenn man nun 1,589 zu Grunde legt und den heutigen Preis, dann dürfte Benzin nicht mehr als 0,529 Cent kosten! Wer steckt sich denn nun wieder die Taschen voll?

Die Frage stellt sich, wie lange wir uns das noch gefallen lassen!!!  Gerade das "Aussaugen" bei den Energiekosten. Lebensmittel sind teilweise bis zu 100 % teuerer geworden (ausgenommen mal fingierte Angebote, die auch keine sind) aber die Löhne sinken auf breiter Front. Man sollte den Gewerkschaften mal kräftig in den Hintern treten, fordern 8 %, weil sie es ja scheinbar für uns ermittelt haben, und wir es dringend brauchen - aber wo einigt man sich?... na Klar... wir sind ja hier auf dem türkischen Basar - wobei ich mal behaupte, dass dort ein Wort/Handschlag zumindest noch was zählt!

Warum lassen wir uns nur so an der Nase herumführen?

Geht es uns allen noch zu Gut und nutzen unsere derzeitigen Politiker die Angst der Bürger im vollen Umfang genauso aus, wie die Arbeitgeber? "Zuckerbrot und Peitsche"?

Zeigt es ihnen bei der nächsten Wahl und hütet euch vor Wahlversprechen, kurz vorher, denn die werden vorbereitet - glaubt mal da dran. Wie sich z.B plötzlich unsere "Madame NO" und Herr "Steuersammler" das Urteil "Kilometerpauschale" zu Eigen machten. Soviel abgedroschenheit. Schämt euch. Nicht umsonst geht "Die Linke" in vielen Regionen auf Siegeskurs! Selbst "Verdi-Mitarbeiter" wechseln zu "Die Linke". Hört euch auf "Youtube" die Reden an z.B.

http://de.youtube.com/watch?v=B2iEsLRrJEU - Landesparteitag DIE LINKE. Baden-Württemberg 2008

http://de.youtube.com/watch?v=rgFtE6ecSSA - Gregor Gysi in Hessen

http://de.youtube.com/watch?v=FwtlH-KZaPk - Oskar Lafontaine, DIE LINKE: Strukturdefizite beseitigen

Kommentare
Es wurden keine Kommentare geschrieben.
Kommentar schreiben
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.
Bewertung
Die Bewertung ist nur für Mitglieder verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um abzustimmen.

Keine Bewertung eingesandt.
Wir werden...
ausgewählt von bunte-suche.de
Newsletter
Nur für Mitglieder
Forum Themen
Neuste Themen
Für dieses Panel ist kein Inhalt definiert.
Heißeste Themen
Für dieses Panel ist kein Inhalt definiert.
Login
Username

Passwort



Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an